Voraussichtlich am 01. Mai 2017

Eine neue Sportbootführerscheinverordnung

Die beiden Führerscheine Sportbootführerschein Binnen und Sportbootführerschein See werden zusammengelegt. Der Schein bekommt ein Scheckkartenformat und die Geltungsbereiche werden vermerkt. Unterschieden wird in Binnenschiffahrtsstrassen und/oder Seeschifffahrtsstrassen. Außerdem wird er ausgestelt für die Kategorien für maschinenbetriebene Fahrzeuge und für Segelfahrzeuge. Es soll ein vereinfachtes Bewerbungsverfahren geben, d. h. die Anträge können bis zu einer Woche vor der Prüfung gestellt werden und bei Nichtbestehen der Prüfung kann diese bereits am nächsten Tag wiederholt werden. Außerdem können die Prüfungen auch im Ausland abgelegt werden.

Zukünftig wird die Theorieprüfung von der praktischen Prüfung getrennt abgelegt werden, allerdings müssen beide Teile innerhalb eines Jahres  erfolgen. Voraussichtlich wird im Binnenbereich die Begrenzung der Schiffslänge von 15m  auf unter 20m angehoben.